Prof. Dr. Daniela Lorenz

Universität Würzburg

Prof. Dr. Daniela Lorenz

Abschied vom barwertäquivalenten Basiszins

  • Komplexitätsreduktion und Barwertäquivalenz
  • Mathematischer Nachweis einer systematischen Zinsverzerrung zu Lasten der Verkäuferseite
  • Empirische Analyse des Ausmaßes der Zinsverzerrung
Session B-6: Donnerstag, 5. Dezember, 13:00 bis 14:00 Uhr

Prof. Dr. Daniela Lorenz

ist Professorin für Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Unternehmensfinanzierung, am Fachbereich Wirtschaftswissenschaft der Julius-Maximilians Universität Würzburg.

Promotion an der Freien Universität Berlin (2011). Juniorprofessur für Finanzierung und Betriebswirtschaftliche Steuerlehre an der Freien Universität Berlin (2011-2018). Forschungsaufenthalte an der Yale University (2010) und New York University (2010).

Frau Lorenz forscht in den Bereichen Unternehmensbewertung, Portfolioselektion, Kapitalmarkttheorie sowie Einfluss von Steuern auf Investitions- und Finanzierungsentscheidungen und hat hierzu eine Reihe an Fachaufsätzen publiziert.

Diese Website verwendet Cookies, um alle Funktionen bereitstellen zu können. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzrichtlinien. Indem Sie unsere Website nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.